14.01.2022

Ahlstrom-Munksjö erwirbt Mehrheit an chinesischem Dekorpapierhersteller

Ahlstrom-Munksjö hat einen 60 %-Anteil am chinesischen Dekorpapierhersteller Minglian New Materials erworben und bildet mit dem Unternehmen nun ein Joint Venture, das ein hochmodernes Werk in Xingtai in der Provinz Hebei umfasst. Bereits im November 2019 war ein Letter of intent mit dem Mehrheitsaktionären von Minglian unterzeichnet worden, doch hatten sich durch die Corona-Pandemie die Verhandlungen und der Abschluss der Transaktion verzögert.

Durch den Zusammenschluss enstehe ein weltweit führender Anbieter von Dekorpapieren mit verbesserter Wettbewerbsfähigkeit, größeren Kapazitäten und starker Präsenz in Europa, Asien und Amerika, lässt Ahlstrom-Munksjö verlauten.

Minglian New Materials war erst 2016 gegründet worden, beschäftigt 140 Mitarbeiter und ist mit einer jährlichen Produktionskapazität von rund 50.000 t derzeit voll ausgelastet. Erweiterungen am Standort in Xingtai sind möglich. Ahlstrom Munksjö Decor Solutions kommt mit seinen fünf Werken in Deutschland, Spanien, Frankreich und Brasilien auf eine jährliche Produktionskapazität von rund 210.000 t.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[01.03.2021] Ahlstrom-Munksjö Decor: Weniger umgesetzt, aber mehr verdient
Parkett Magazin
Parkett Magazin
Kontakt

Verlag