02.04.2024

Wakol mit neuer Dreifach-Spitze

Firmeninfos
Verlegewerkstoffhersteller Wakol hat zum 1. März 2024 den lang vorbereiteten internen Wechsel an der Führungsspitze vorgenommen: Die drei Geschäftsführer Dr. Martin Schäfer, Martin Eichel und Steffen Acker übernehmen gemeinsam die Nachfolge des bisherigen CEO Christian Groß. Das Mitglied der Gründerfamilie war nach 27 Jahren planmäßig aus der Verantwortung ausgeschieden.

Der 56-jährige Schäfer bekleidet den Vorsitz der Geschäftsführung und steht in dieser Funktion auch dem Geschäftsfeld Verlegewerkstoffe wie auch den Gesellschaften in der DACH-Region vor. Der Chemiker startete seine Karriere bei Sika, wechselte 2003 zu Celanese und kam 2005 als Leiter der Entwicklung zu Wakol. 2013 stieg er in die Geschäftsführung auf. Sein Vertreter Eichel, seit 2018 für das Unternehmen aktiv, verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer Finanzen, Recht, IT und Personal, außerdem die internationalen Aktivitäten, Marketing und Produktmanagement sowie die Geschäftsfelder Industrieklebstoffe und Sealing Compunds. Unterstützt wird er hier von Stephane Moulin, der diese Bereiche bereits jahrelang führt und in der Geschäftsleitung vertritt.

Komplettiert wird die Geschäftsführung durch Steffen Acker. Der Dritte im Bunde ist seit 2013 bei Wakol für Produktion, Logistik sowie die Werksleitung zuständig.
Wakol mit neuer Dreifach-Spitze
Foto/Grafik: SN-Verlag
Dr. Martin Schäfer
Stichworte
Parkett Magazin
Parkett Magazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag