04.10.2021

Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien

Die international erfahren Parkettlegermeister des Projekts Workcamp Parquet leisteten dieses Jahr hervorragende Arbeit in Belgien: Im Schloss Groot-Bijgaarden bei Brüssel restaurierten sie eine Woche lang das Parkett in einem großen Saal. Dabei kamen nur Werkzeuge und Technologien aus dem 16. bzw. 17. Jahrhundert zum Einsatz. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

27 Parkettleger aus 15 Nationen schlossen eine Woche lang ihre Betriebe oder nahmen Urlaub, um Teil des Projekts Workcamp Parquet 2021 zu sein – und sich voll und ganz der traditionellen Restaurierung von Parkettböden zu widmen. Dieses Jahr ging es nach Belgien: ins Schloss Groot-Bijgaarden bei Brüssel, das um 1690 errichtet wurde. Die Handwerker restaurierten dort in einem Saal einen 120 m2 großen Parkettboden. Die Arbeiten erfolgten nur mit Technologien und Werkzeugen aus der Zeit der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert – also ohne moderne Methoden und Hilfsmittel.

Workcamp Parquet ist eine Plattform für den Austausch und die Vermittlung traditioneller Handwerkstechniken – über Generationen und Länder hinweg. „Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das nicht einfach zu beschreiben ist. Es muss erlebt werden“, berichten Teilnehmer.

„Die Parkettböden im Schloss waren zwar recht gut gepflegt, aber die Restaurierungsarbeiten unseres Teams haben dem Boden noch einmal neues Leben eingehaucht. Wir haben hauptsächlich Handsägen, Hobel und Meißel verwendet“, berichtet Organisatorin Michaela Reichlová. Es wurde das Originalholz des Schlossparketts verwendet, um die beschädigten Teile zu ergänzen oder zu ersetzen. „Zum Kleben haben wir vor Ort eine Mischung aus Haut- und Knochenleim gekocht“, erläutert René Caran von Workcamp Parquet.

Um den gewünschten Holzton zu erzielen, mischten die Teilnehmer Tintenfarbe mit Kaffee. Nach dem Ersetzen des beschädigten Parketts reinigten die Handwerker die gesamte Fläche mit Terpentin. Anschließend trugen sie Bienenwachs auf. „Jetzt ist der Parkettboden bereit für die weitere Nutzung“, sagen die Organisatoren zufrieden.

Botschaft für die Zukunft platziert

Vor dem Abschluss der letzten Arbeiten platzierten die Handwerker eine Botschaft für zukünftige Generationen unter dem historischen Bodenbelag: eine Holztafel mit den Unterschriften aller Beteiligten, dem Reparaturdatum und dem Logo des Projekts Workcamp Parquet.

Workcamp-Parquet-Botschafter luden alle interessierten Parkettleger zu den Projekten der kommenden Jahre in ihre Heimatländer ein: Pietro Corrao nach Italien 2022, Zoltán Molnár nach Ungarn 2023, Corey Osman nach England 2023 und Emilio M. Andres nach Spanien 2024.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
27 Parkettleger aus 15 Nationen schlossen eine Woche lang ihre Betriebe oder nahmen Urlaub, um Teil des Projekts Workcamp Parquet zu sein
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Workcamp Parquet ist eine Plattform für den Austausch und die Vermittlung traditioneller Handwerkstechniken – über Generationen und Länder hinweg.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Bei dem Projekt kommen nur traditionelle Handwerkzeuge zum Einsatz – also keine modernen Methoden oder Technologien.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Manchmal mussten die erfahrenen Parkettleger auch mal eine Pause einlegen.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Über Generationen und Länder hinweg arbeiten Handwerker bei dem Projekt zusammen.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Die Parkettböden im Schloss waren zwar recht gut gepflegt, aber die Restaurierungsarbeiten des Teams hauchten dem Boden neues Leben ein.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Es wurde das Originalholz des Schlossparketts verwendet, um die beschädigten Teile zu ergänzen oder zu ersetzen.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Die Handwerker mussten sehr genau und konzentriert arbeiten.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Verwendet wurden hauptsächlich Handsägen, Hobel und Meißel.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Mit solchen Parkettelementen bekamen es die Teilnehmer bei ihrem Einsatz in Belgien zu tun.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Nach dem Abschluss der Arbeiten erstrahlt der Parkettboden im großen Saal in neuem Glanz.
Workcamp Parquet restauriert Schloss-Saal in Belgien
Foto/Grafik: Workcamp Parquet
Der Einsatzort: Das Schloss Groot-Bijgaarden bei Brüssel wurde um 1690 errichtet.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[04.08.2021] Workcamp Parquet 2021 in Belgien
Parkett Magazin
Parkett Magazin
Kontakt

Verlag